Attraktiver Wohnstandort

In meiner ersten Amtszeit lag ein Schwerpunkt meiner Arbeit immer auf der Innenentwicklung, sowohl in der Kernstadt als auch in den Stadtteilen.

Doch auch der Nachfrage nach Baugebieten sind wir ebenso nachgekommen, wie der Entwicklung neuer, zukunftsfähiger Wohnformen, wie beispielsweise das Petrihaus.

Die Entwicklung der Brachflächen an der Wiking-Werft ebenso, wie das sogenannte Bindergelände. Dort ist dringend benötigter Wohnraum entstanden.

Insgesamt sind weit über 200 Wohneinheiten in Hofgeismar entstanden, an denen die Stadt mittel- oder unmittelbar beteiligt war. Damit liegen wir im Landkreis Kassel bei der Schaffung von Wohnraum weit vorne.